Wo ist die Mitte von Hamburg – VHH-Busse als Plattform eines Videoprojekts

„Wo ist die Mitte von Hamburg“ ist eine Frage, die im Stadtteilprojekt Sonnenland e.V. kursierte. Sonnenland, das ist ein Straßenzug in Billstedt nach dem dort auch eine Siedlung benannt ist.

Im gleichnamigen Stadtteilprojekt treffen sich regelmäßig Jugendliche aus der Nachbarschaft, einige von ihnen schlossen sich zu einer Mediengruppe zusammen. In der Gruppe wollten die Jugendlichen der Frage auf den Grund gehen: Wo ist die Mitte von Hamburg? Liegt sie an der Alster, am Hauptbahnhof oder am Anckelmannplatz? Oder ist die Mitte in Billstedt, am Schloss in Harburg – oder doch an einem ganz anderen Ort?

Inspiriert durch diese Fragen drehten die Jugendlichen Videos mit langsamen 360-Grad Schwenks an ganz unterschiedlichen Plätzen in der Hansestadt. Sie experimentierten damit, was passiert, wenn sich Stadtansichten aneinanderreihen und ablösen. Und sie stellen mit dem Projekt die Frage, ob sich eine (imaginäre) Mitte abbilden lässt. Unterstützt wurden sie dabei von der Dokumentarfilmerin Dorothea Grießbach. Sie forscht im Rahmen des Graduiertenkollegs „Versammlung und Teilhabe“ über Konzepte von Öffentlichkeit und Partizipation urbaner Subkulturen und stand den Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite.

Ein Ausschnitt aus dem Videoprojekt „Wo ist die Mitte von Hamburg“ wurde vom 25. April bis zum 5.Mai 2014 auf den Monitoren in den Bussen der VHH gezeigt. So war das Video mobil in ganz Hamburg zu sehen und erreichte – neben Billstedt, wo die Mitte Hamburgs für die Jugendlichen vom Sonnenland e.V. ist – schließlich viele weitere „Mitten“ der Hansestadt. „Wir haben uns sehr gefreut, dieses spannende Projekt der Jugendlichen aus Billstedt unterstützen zu können“, so Susanne Rieschick-Dziabas, Leiterin des Marketing bei der VHH. „Das Video wurde in unseren Bussen auf modernen LCD-Monitoren gezeigt. Diese Fahrzeuge sind vor allem auf unserer Premiumlinie MetroBus-Linie 3, auf der Linie 2 sowie im Raum Bergedorf unterwegs und erreichen so viele „Mitten“ in und um Hamburg.“

Zusätzlich wurde das gesamte Videoprojekt STADT_TEILE_VIDEOS_II am 3. Mai 2014 im Kultur Palast Hamburg präsentiert. Die Präsentation war Teil der Reihe „Versammlungen Volume II“, die im Zeitraum vom 1. bis 13. Mai 2014 stattfand.

Jetzt geht die Frage an euch: Wo ist für euch die Mitte von Hamburg – und warum? Schreibt uns gerne einen Kommentar.

Eure Angelika

Bild: Die Jugendlichen der Mediengruppe des Stadtteilprojekts Sonnenland e.V. bei der Präsentation des ersten Teils von STADT_TEILE_VIDEOS im Mai 2013 / Foto: Thies Rätzke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.