Barrierefrei unterwegs: Mobilitätsberaterin Silke Dammann im Interview

Am 13. August 2014 findet in Altona der „Aktionstag Barrierefreiheit“ statt. Auch die VHH ist gemeinsam mit der HVV-Mobilitätsberatung für Senioren vor Ort mit dabei und berät rund um das Thema barrierefreie Mobilität. Unterstützung erhalten wir auch diesmal wieder von der Mobilitätsberaterin Silke Dammann, die wir jetzt zum Interview getroffen haben.

Silke Dammann ist schon seit mehreren Jahren als Mobilitätsberaterin für die Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen e.V. (LAG) tätig. Die LAG wurde 1975 gegründet und ist der Zusammenschluss von ca. 60 Organisationen behinderter und chronisch kranker Menschen, ihrer Freunde und Angehörigen und vertritt und koordiniert ihre Interessen in Hamburg. Ein wichtiges Themenfeld stellt hier der öffentliche Nahverkehr dar. Aus diesem Grund engagiert sich die LAG auch im Fahrgastbeirat des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) und in der Arbeitsgruppe „Barrierefreier ÖPNV im HVV“.

Zusätzlich bietet die Hamburger LAG ein kostenloses „Schulungs- und Trainingsprogramm für mobilitätseingeschränkte Menschen“ zur Benutzung des ÖPNV an, für das Silke Dammann die Ansprechpartnerin ist. Sie hat die VHH bereits bei mehreren Mobilitätsveranstaltungen unterstützt und wir freuen uns immer wieder darauf, mit ihr zusammenzuarbeiten. Doch wie hat sich die Kooperation eigentlich entwickelt und wie gestaltet sie sich genau? Silke hat uns jetzt die Fragen in einem kleinen Interview beantwortet.

Silke Dammann unterstützt Rollifahrer mit Rat und Tat. Im VHH-Bus erklärt sie, worauf es für Rollstuhlfahrer ankommt.

Silke Dammann unterstützt Rollifahrer mit Rat und Tat. Im VHH-Bus erklärt sie, worauf es für Rollstuhlfahrer ankommt.

Was ist deine Aufgabe bei der LAG und wie kam der Kontakt mit der VHH zustande?

„Ich biete ein Training zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel für Rollstuhlfahrer und für Personen mit einer sogenannten geistigen Behinderung und vertrete zusammen mit anderen Leuten der LAG die Belange von Menschen mit Behinderung in mehreren Gremien des HVV. In diesen Gremien ist auch die VHH vertreten, wodurch wir Kontakt haben.“

Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit der VHH genau?

„Gehen bei uns von der LAG Beschwerden ein, welche die VHH betreffen, so kläre ich dies direkt mit Ansprechpartnern dort. Die VHH unterstützt das von mir angebotene Training durch eine Kostenbeteiligung und dadurch, dass für Aktionstage ein Bus und ein Fahrer zur Verfügung gestellt werden. Außerdem kann ich mit einzelnen Trainingsteilnehmern auf den Betriebshof fahren, um dort am stehenden Bus in aller Ruhe die Ein- und Ausfahrt und das Rangieren im Bus zu üben.“

Und wie beurteilst du die Kooperation mit der VHH?

„Super! Die VHH zeigt ein großes Interesse daran, dass Fahrgäste mit Behinderung in ihren Bussen klarkommen. Die VHH unterstützt unsere Aktionstage sehr. Außerdem werden Beschwerden oder Fragen aufgenommen und es wurde bisher immer sehr konstruktiv nach einer Lösung gesucht. Mit der HVV-Mobilitätsberatung für Senioren gestaltet sich die Zusammenarbeit ebenfalls super. Wir sprechen gemeinsame Aktionen ab, die Kontakte der jeweiligen Person können konstruktiv genutzt werden. Wir spielen uns jeweils Anfragen zu, je nachdem, wer von uns bei einer Fragestellung besser unterstützen kann.“

Was ist dir als Mobilitätsberaterin in der Zusammenarbeit mit der VHH besonders wichtig?

„Es ist mir wichtig, dass wir bei Fragestellungen ernst genommen werden und gemeinsam zu einer guten Lösung kommen, die dann auch Auswirkungen in der Praxis zeigt. Ich wünsche mir, dass Dinge die ich anspreche, beispielsweise bei der Schulung der BusfahrerInnen ihren Niederschlag finden. Genauso gebe ich Hinweise der VHH in meinen Trainings an Personen mit Behinderung weiter. Feste Ansprechpartner, so wie es bei der VHH der Fall ist, vereinfachen die Zusammenarbeit. Super ist es auch, dass die VHH unsere gemeinsamen Aktionstage in ihren Möglichkeiten bewirbt. So erfahren hoffentlich viele Personen von unseren Aktionstagen und unseren sonstigen Angeboten. So können Menschen mit Einschränkungen mobiler werden und die VHH erlebt Fahrgäste, die hoffentlich sicher und reibungslos mit Bussen unterwegs sind.“

Wo kann man dich das nächste Mal bei einer Veranstaltung vor Ort treffen?

„Ich werde beim „Aktionstag Berrierefreiheit“ am 13. August in Altona mit dabei sein und stehe vor allem RollstuhlfahrerInnen als Ansprechpartnerin zur Seite.“

Danke für das Interview!

Wenn ihr Interesse habt, mit Silke Dammann ins Gespräch zu kommen, schaut am Mittwoch, 13. August 2014 beim „Aktionstag Barrierefreiheit – Mobilität für ALLE“ zwischen 10:00 und 15:00 Uhr in der Ottenser Hauptstraße in Altona vorbei; wir stehen mit dem VHH-Bus direkt vor dem Mercado Einkaufszentrum. Wir bieten außerdem praktische Übungen in unserem VHH-Bus und natürlich haben wir auch jede Menge Infomaterial dabei.

Der Aktionstag steht unter dem Motto „Barrieren erkennen und überwinden!“ und hier könnt ihr selbst erfahren, was Barrieren sind. Ihr könnt erleben, wie Mobilität trotz Behinderung funktioniert und wie Barrieren überwunden werden können. Neben unserem VHH-Bus vor Ort erwarten euch noch viele weitere Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren.

Am VHH-Bus kann vor Ort das Ein- und Aussteigen geübt werden. Ob mit Rollator oder Rollstuhl - jeder bekommt individuelle Tipps!

Am VHH-Bus kann vor Ort das Ein- und Aussteigen geübt werden. Ob mit Rollator oder Rollstuhl – jeder bekommt individuelle Tipps!

Habt ihr Fragen an Silke Dammann? Weitere Informationen zum „Schulungs- und Trainingsprogramm für mobilitätseingeschränkte Menschen“ und ihre Kontaktdaten findet ihr auf der Seite der Hamburger LAG.

Falls ihr Fragen zur barrierefreien Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel habt, könnt ihr auch mit der HVV-Mobilitätsberatung für Senioren Kontakt aufnehmen oder uns gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen!

Eure Angelika

Hier nochmal alle Daten zur Veranstaltung auf einen Blick:

Plakat 2014 08 13 Aktionstag Barrierefreiheit - Mobilität für ALLE_2014 06 30

>>> Gefällt dir der Beitrag? Teile ihn mit 2 Klicks bei Facebook, Twitter oder Google+

2 Antworten

  1. 15. August 2014

    […] Barrierefrei unterwegs: Mobilitätsberaterin Silke Dammann im Interview 11/08/2014 […]

  2. 20. Juli 2015

    […] Barrierefrei unterwegs: Mobilitätsberaterin Silke Dammann im Interview […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.