Ausflugstipp an der MetroBus-Linie 3: Das Hamburger Rathaus

Es gilt als Wahrzeichen der Freien und Hansestadt Hamburg – das Hamburger Rathaus im Herzen der Elbmetropole. Für den VHH-Blog hat sich Justine Stieler, Auszubildende im Hamburger Ausbildungszentrum (HAZ) e.V. und Praktikantin im VHH-Marketing, mit der Geschichte des Rathauses beschäftigt und stellt es als Ausflugstipp an der MetroBus-Linie 3 vor…


„Das Hamburger Rathaus beherrscht mit seiner beeindruckenden Architektur das Zentrum der Stadt!

Mittlerweile mit die beliebtesten Plätze und Sehenswürdigkeiten für den Tourismus in Hamburg sind das Rathaus sowie der Rathausplatz. Zur Weihnachtszeit ist es ein Muss, auf den Weihnachtsmarkt am Rathausplatz zu gehen um die schöne Atmosphäre und das Ambiente zu bewundern. Aber das Rauhaus ist auch außerhalb der Weihnachtszeit einen Besuch wert.

Der sogenannte "Cholera-Brunnen" vor dem Rathaus in Hamburg
Der Hygieia-Brunnen im Innenhof des Hamburger Rathauses

Zur Geschichte des Hamburger Rathauses

Der Grundstein für das Rathaus wurde am 6. Mai 1886 für den Neubau gelegt. 11 Jahre später, am 26. Oktober 1897, haben die Hamburger ihr neues Rathaus mit einem Volksfest eingeweiht. Am Tag der Einweihung wurde das „Goldene Buch“ von der Bürgermeisterfamilie Petersen gestiftet. Der erste Ehrengast, der in das Buch schrieb, war Fürst Otto von Bismarck. Schon mehr als 500 Blätter sind bereits gefüllt. Staatsoberhäupter, Politiker und prominente Gäste aus aller Welt haben sich bereits im „Goldenen Buch“ der Stadt Hamburg verewigt.

Mehr zur Geschichte

Das Rathaus als Ausflugsziel

Das Hamburger Rathaus bietet Führungen an in 3 verschiedenen Sprachen: Deutsch, Englisch und Französisch. Eine Führung dauert ca. 30-40 Minuten. Die Führung durch das Rathaus findet jede halbe Stunde statt. Bei der Rundführung am Samstag und Sonntag ist der Führer sogar wie ein Bürgermeister aus dem 19. Jahrhundert gekleidet und erzählt Interessantes aus der Geschichten der Stadt. Einmal im Jahr gibt es im Hamburger Rathaus einen „Tag der offenen Tür“, wo jeder Besucher freien Eintritt hat.

Weitere Infos zu Führungen

Im Innenhof des Hamburger Rathaus steht der Hygieia-Brunnen
Der Innenhof des Hamburger Rathauses ist frei zugänglich, wenn hier keine Veranstaltungen stattfinden

 

Das Rathaus ist das Zentrum der Politik in Hamburg. Dort tagen die Landesregierung – der Senat und die Bürgerschaft. An den Veranstaltungstagen werden meistens keine Rundführungen gemacht. Das Highlight im Rathaus ist, dass man einmal im Monat dort Heiraten kann. Wenn man dort heiraten möchte, sollte man sich schon rechtzeitig einen Termin holen, da die Termine schnell weg sind.

Infos zu Hochzeiten im Rathaus

Der Innenhof vom Hamburger Rathaus wird im Sommer für Konzerte genutzt, aber auch im Winter kann man den wunderschönen Innenhof begutachten – er ist bis 23:00 Uhr hell beleuchtet. Bei sommerlichen Temperaturen können draußen am Hygieia-Brunnen Kuchen oder andere Snacks aus dem Restaurant Parlament genossen werden.

Es ist ein Muss sich einmal in Hamburg das Rathaus anzugucken, man kann danach auch noch schön Bummeln in der Stadt oder sich an die Alster setzten.“

Justine


Zum Hamburger Rathaus kommt man ganz bequem mit der MetroBus-Linie 3. Die Haltestelle Rathausmarkt liegt direkt vor der Tür.

Weitere Ausflugstipps mit der Linie 3:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.