Die MetroBus-Linie 3 gratuliert der EVAG-KulturLinie 107

Viele Grüße von Hamburg nach Essen ins Ruhrgebiet! Hier feiert die Essener Verkehrs-AG (EVAG) den 10. Geburtstag ihrer KulturLinie 107, wo man auf einer 17 km langen Strecke mit der Straßenbahn 57 kulturelle Highlights erleben kann. Als kleinen Gruß aus der Hansestadt beteiligen wir uns gern an der #EVAG_Blogparade. Unsere Auszubildende Franziska Thomas stellt hier im VHH-Blog ein paar kulturelle Highlights vor, die man mit unserer MetroBus-Linie 3 entdecken kann. Wer in Essen schon alle 57 Kulturorte der Linie 107 kennt, bekommt so ja vielleicht Lust, mal bei uns in Hamburg vorbeizuschauen.


Schon kurz nach ihrem Start am Schenefelder Platz erreicht die M3 ihr erstes Kulturziel: das KLICK Kindermuseum Hamburg in Achtern Born. Hier gibt es spannenende Ausstellungen zum Thema Steinzeit oder man kann Urgroßmutters Alltag erkunden. Und wer wollte nicht schon immer mal wissen, seit wann es Geld gibt und wie man auf die Idee kam, Papierscheine als Zahlungsmittel zu drucken?

vhh-m3_1

Weiter geht es dann auf der M3 zu Planten un Blomen, dem traditionsreichen Park im Herzen Hamburgs. Von der Haltestelle Sievekingplatz erreicht man in wenigen Minuten den Park und den dort angelegten japanischen Garten mit seinem traditionellen Teehaus, das Einblicke in typisch asiatische Bräuche gewährt. Einen Besuch wert sind ebenso die Wasserlichtkonzerte, die an den Springbrunnen im Park sattfinden. Eine Show aus Fontänen und Licht harmoniert zu klassischer Musik, welche die Show begleitet.

vhh-m3_2

Nächste Station in Richtung Innenstadt ist die Petrikirche, die älteste, noch bestehende Kirche in Hamburg. Sie wurde Anfang des 11. Jahrhunderts gegründet und der Türzieher, welcher die Kirche ziert, ist vermutlich das älteste Kunstwerk Hamburgs. Schon dafür lohnt es sich mit der M3 bei der Petrikirche vorbeizuschauen. Ein Kulturprogramm hat die Kirche auch zu bieten, z.B. Kirchenmusik, Führungen und sogar einen Konzertkalender.

vhh-m3_3

Fährt man weiter mit der M3, so lohnt sich ein Besuch im Museum für Kunst und Gewerbe. Der Fußweg von der Haltestelle Hauptbahnhof, Steintorwall zum Museum ist nicht weit. Bereits 1877 wurde das Museum für Kunst und Gewerbe eröffnet. Mit rund 500.000 Objekten aus 7.000 Jahren Kulturgeschichte ist das MKG eines der führenden Museen für Kunst in Europa. Auf 10.000 Quadratmetern werden hier immer neue Ausstellungen gezeigt, welche die Bezüge zwischen Epochen und Kulturen sowie Vergangenheit und Gegenwart zeigen.

vhh-m3_4

Das waren nur einige kulturelle Highligts der MetroBus-Linie 3. Viele mehr nennen wir in diesen beiden Blogartikeln:

Viele Grüße
Franziska

Hier gehts zur Blogparade der EVAG

>>> Gefällt dir der Beitrag? Teile ihn mit 2 Klicks bei Facebook, Twitter oder Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.