Video: Rolf erklärt – Teil 6

Den Begriff „V-Mann“ kennt man ja vielleicht – aber wer hat schon mal den Begriff „V-Mast“ gehört? Rolf hat sich in der 6. Folge auf den Weg zu unseren Ersatzhaltestellen gemacht und erklärt, was es mit den sogenannten „Versetzbaren Masten“ auf sich hat.

Teil 6 – Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Versetzbarer Mast“ und wann kommt er zum Einsatz?

Zum Mitlesen:

Der Begriff „V-Mann“ ist im Allgemeinen sehr bekannt – der Begriff „V-Mast“ hingegen ist es nicht. Aber das ist auch kein Wunder, denn es ist ein VHH-Begriff, den wir für unsere Ersatzhaltestellen benutzen. Diese Ersatzhaltestellen kommen zum Einsatz, wenn wir zum Beispiel unsere Buslinien umleiten müssen, sei es wegen Veranstaltungen oder wegen Bauarbeiten. Vor Beginn der Umleitung ist dann unser Haltestellenservice unterwegs, mit dem Kranwagen lädt er die V-Masten auf, bringt sie an die vorgegebenen Punkte der Umleitungssrecke und stellt sie dort ab. Dort sind sie dann während der Umleitung Anlaufpunkt für unsere Fahrgäste. Nach Beendigung der Umleitung kommt unser Haltestellenservice erneut und sammelt die V-Masten wieder ein. Ist ja auch klar, weil der Bus wieder richtig fährt, können die Fahrgäste auch wieder an den regulären Haltestellen ein- und aussteigen. So ist das manchmal.

Viele Grüße von eurem VHH-Video-Team,
Angelika und Rolf

PS: Mehr zum VHH-Haltestellenservice könnt ihr ⇒ hier nachlesen

Mehr von Rolf:

⇒ Alle Folgen Rolf erklärt

>>> Gefällt dir der Beitrag? Teile ihn mit 2 Klicks bei Facebook, Twitter oder Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.