Video: Rolf erklärt – Teil 9

Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht: Wir sind mit „Rolf erklärt“ schon bei Folge 9! Im aktuellen Video nimmt euch Rolf mit unter den Mercedes Benz O305 aus dem Jahr 1984 und erklärt, welche Unterschiede es zwischen dem Oldtimer und neuen Fahrzeugen gibt.

Teil 9 – Welche Unterschiede gibt es zwischen einem Oldtimer-Bus und aktuellen Fahrzeugen?

Zum Mitlesen:

Moin Moin! Heute sind wir in der Buswerkstatt der VHH in Bergedorf. Hinter mir seht ihr unseren Oldtimer-Bus, den Wagen 8433 aus dem Baujahr 1984. Es soll ein bisschen um Bustechnik gehen und das kann man an so einem Oldtimer-Bus immer ganz gut erklären. Folgt mir einfach mal (und aufpassen bitte mit dem Kopf)!

So sieht es unter einem Bus aus. Dieser Wagen ist ein Oldtimer, also ein sogenannter Hochflurbus. Das heißt, der Fußboden ist ein ganzes Stück höher. Bei heutigen Niederflurbussen ist das etwas anders, da ist der Fußboden nämlich wirklich ganz unten. Das heißt, für die Aggregate, die wir sonst unter dem Bus haben, das sind die Luftkessel und die Ventile, ist bei den Niederflurbussen kein Platz mehr. Die Aggregate mussten also ausweichen, und zwar in den Dachbereich. Was aber bei den heutigen Bussen noch genau so ist, sind die Hinterachse, der Luftfederbalg (denn alle unsere Busse sind luftgefedert), wir haben den Stoßdämpfer und die Lenker. Das ist fast unverändert – bis heute. So ist das manchmal.

Viele Grüße von eurem VHH-Video-Team,
Angelika und Rolf

Mehr von Rolf:

⇒ Alle Folgen Rolf erklärt

>>> Gefällt dir der Beitrag? Teile ihn mit 2 Klicks bei Facebook, Twitter oder Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.