Neues von den Baustellen in Bahrenfeld

In wenigen Wochen sollen die Bauarbeiten in Bahrenfeld abgeschlossen sein. Neben der Straßensanierung auf der Stresemannstraße, Bahrenfelder Chaussee und der Luruper Chaussee, werden auch einige Verbesserungen für den Busverkehr umgesetzt. Hier einige Bilder zum Stand der Dinge:

Vorbereitungen für die neuen Elektrobusse der VHH an der Kehre Stadionstraße

Gut zu erkennen sind die Fundamente der Pantographen, unter denen die E-Busse der MetroBus-Linie 3 später geladen werden sollen. Im Hintergrund steht ein grüner Container, in dem sich die Elektrotechnik für die Ladestation befindet.

Die neue Haltestelle August-Kirch-Straße

Was jetzt noch nach einem wüsten Baufeld aussieht, wird die Haltestelle Augst-Kirch-Straße stadteinwärts. Es fehlt noch vieles, aber der Schaltschrank und die Fundamente für den Fahrscheinautomaten und den Fahrgastunterstand, samt Verkabelung, sind schon zu erkennen. Eine gute Arbeit der Bauabteilung der VHH.

Problemloser durch den Verkehr auf der Busspur

Nur stadtauswärts rollt der Verkehr derzeit durch die Bahrenfelder Chaussee, in Höhe Straußstraße. Die rechte Seite der Fahrbahn, wo der Bagger steht, wird bald eine Busspur, um die Fahrt stadteinwärts in die Haltestelle Von-Sauer-Straße zu beschleunigen.

Die neue Haltestelle Von-Sauer-Straße

Lang, glatt und dichter an der Kreuzung: Hier entsteht die neue Haltestelle Von-Sauer-Straße, in Richtung Trabrennbahn.

Eigene Spuren für alle

Das letzte Stück Busspur vor der Haltestelle Von-Sauer-Straß ist schon fertig asphaltiert und markiert. Doch nicht nur die Busse bekommen ihre eigene Spur, auch für Radfahrer tut sich etwas. An der Kreuzung Bornkampsweg wurde der Radverkehr etwa bereits auf die Fahrbahn verlegt. Die Verkehrsteilnehmer müssen sich dann demnächst an die neue Verkehrssituation gewöhnen.

Euer Collin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.