Ärger im Schulbus? Nicht mit den Bus-Engeln!

Die HVV-Schulberatung ist vielen durch den PaintBus-Wettbewerb bekannt oder durch die Rallyes „Wir fahren mit dem HVV“. Eher weniger bekannt ist das Projekt „Bus-Engel“. Die Bus-Engel begleiten in den Kreisen Segeberg und Pinneberg die Schülerfahrten und sorgen dafür, dass die Busfahrt von und zur Schule entspannt und konfliktfrei bleibt.

Die Bus-Engel sind ein Projekt der HVV-Schulberatung
Damit die Fahrt zur Schule im Bus entspannt und konfliktfrei bleibt, fahren in den Kreisen Segeberg und Pinneberg „Bus-Engel“ mit

Bus-Engel in Ausbildung

Ausgebildet werden die Bus-Engel von Mitarbeiterinnen der HVV-Schulberatung. Dabei wird den Jugendlichen unter anderem folgendes vermittelt:

  • eigene Fähigkeiten und Stärken erkennen lernen sowie neue entwickeln
  • Situationen besser einschätzen
  • Abwägen zwischen „nicht wegschauen“ und „sich nicht für alles verantwortlich fühlen“
  • Handlungsstrategien entwickeln, die zur eigenen Person und Situation passen
  • sich selbst nicht in Gefahr bringen
  • mit Provokationen und Ungerechtigkeiten umgehen lernen
  • die Folgen des eigenen Handelns (auch aus rechtlicher Sicht) besser einschätzen

 

Die HVV-Busengel der HVV-Schulberatung
Von der Ausbildung zum „Bus-Engel“ profitieren die Schülerinnen und Schüler nicht nur bei der Fahrt im Bus, sie lernen auch etwas über ihre Fähigkeiten und Stärken und können Situationen besser einschätzen

Besser vorbereitet sein

Durch die „Ausbildung“ zu Bus-Engeln fühlen sich Jugendliche besser vorbereitet, um mit Konflikten im Schulbus besser umgehen zu können. Ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt und negative Situationen können besser geklärt werden.

Weitere Infos

Die Bus-Engel sind Teil eines Programms für Gewaltprävention in den Kreisen Pinneberg und Segeberg und werden für Jugendliche der 7./8. Klassen der allgemeinbildenden Schulen angeboten. Bus-Engel werden seit 2003 ausgebildet. Bis heute zählen bereits über 3.800 Jugendlichen zu ihnen.

Euer Rolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.