Bau-Pause auf den Linie 2 und 3 im Westen Hamburgs

Bis auf zwei Kreuzungen ist westlich von Altona der Umbau auf den MetroBus-Linien 2 und 3 mittlerweile abgeschlossen. Doch die Planungen gehen weiter, damit beide Linien 2018 fertiggestellt werden können. Hier ein kurzer Überblick, was im Westen Hamburgs schon passiert ist und was hier noch auf uns zukommt.

 

Abgeschlossene Modernisierungen

Auf über vier Kilometern wurde in Bahrenfeld von März bis Juli 2016 gebaut. Die Straßen (Stresemannstraße-West, Bahrenfelder Chaussee, Luruper Chaussee und Luruper Hauptstraße) wurden saniert. Bis auf wenige Lücken sind weite Abschnitte der MetroBus-Linien 2 und 3 im Westen unserer Stadt nun baulich fertiggestellt. Anpassungen erfolgen noch bei einigen Ampelschaltungen.

Parallel zur Erneuerung der Fahrbahndecken wurden hier die Haltestellen auf den neuesten Stand gebracht, Ampeln mit modernster Technik ausgestattet sowie Radwege und Spurenführung nach den veränderten Vorschriften angelegt. Ziel der Baumaßnahmen war, auf den erneuerten Straßen unsere Busse gleichmäßiger und dadurch pünktlicher durch den Verkehr zu bekommen. Natürlich liegt ein Schwerpunkt auch immer auf der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

 

Erhöhung der Pünktlichkeit

Wenn unsere Busse mal unpünktlich fahren, gibt es dafür viele Gründe. Auch wenn die Beschwerden der Fahrgäste dann fast immer bei uns bzw. bei unserem Kundenservice landen, können wir als VHH meist nichts für die Verspätungen. Ob Busse an roten Ampeln warten müssen, sich die Abfahrt verzögert, weil viele Fahrgäste mit Bargeld bei der Busfahrerin bzw. beim Fahrer ihr Ticket kaufen, oder ob der Bus durch den dichten Verkehr nicht vorankommt – Verspätungen können viele Gründe haben.

Durch die Umbaumaßnahmen auf den Linien 2 und 3 wurden einige Faktoren deutlich verbessert, die bisher für Unpünktlichkeit verantwortlich waren. So wurden neun Kreuzungen umgebaut und mit beeinflussbaren Ampeln ausgestattet. Diese werden vom Bus aus via automatischem Funksignal auf „Grün“ geschaltet. Das läuft völlig ohne Zutun des Fahrpersonals.

⇒ Wie die Ampelbeeinflussung genau funktioniert, erfahrt ihr hier

Durch die Aufstellung von sechs zusätzlichen Fahrscheinautomaten besteht nun auch die Möglichkeit, dass Fahrgäste ihre Tickets schon vor der Fahrt kaufen können und dies nicht erst beim Busfahrer tun müssen. Die ersten Zahlen hierzu zeigen, dass Ticketautomaten an der Strecke auch rege genutzt werden. Alleine im September 2016 wurden an den neuen Automaten der VHH über 11.000 Tickets gekauft.

Auf den Linien 2 und 3 wurden im westlichen Abschnitt nun auch 15 neue und längere Bushaltestellen eingerichtet sowie eine neue Busspur. Besonders diese ermöglicht es unseren Bussen, einfacher durch den oft dichten Verkehr zu kommen. Zudem muss der Bus so nach dem Anfahren einer Haltestelle nicht mehr lange warten, um sich wieder in den Verkehr einzuordnen, sondern kann einfach weiterfahren. Das alles trägt dazu bei, dass unsere Busse pünktlicher fahren können.

 

Überblick zu Baumaßnahmen auf den Linien 2 und 3 in Hamburg
So war der Stand der Bauplanung auf den MetroBus-Linien 2 und 3 im Sommer 2016

 

Nächste Baustellen voraussichtlich erst 2018

Trotz allem was schon fertig ist, es gibt noch immer einzelne Abschnitte im Westen und größere Strecken im Osten Hamburgs, die nicht fertiggestellt sind. Diese Bereiche werden dann voraussichtlich ab 2018 in Angriff genommen. So können unsere Fahrgäste, aber auch unsere Busfahrerinnen und Busfahrer bis dahin etwas durchatmen und den besseren Verkehrsfluss auf den fertigen Abschnitten genießen. Übernächstes Jahr geht es dann weiter.

Hier die Liste der Abschnitte, die noch gebaut werden (von West nach Ost):

  • Kreuzung Rugenbarg/Luruper Hauptstraße
  • Kreuzung Bahrenfeld Trabrennbahn
  • Kreuzung Kieler Straße/Stresemannstraße (Endausbau)
  • Kreuzung Stresemannstraße/Alsenstraße (S Holstenstraße)
  • Kreuzung Sternbrücke
  • Straßenzug Kaiser-Wilhelm-Straße/Stadthausbrücke
  • Straßenzug Deichtorplatz-Amsinckstraße-Billhorner Brückenstraße
  • Straßenzug Billhorner Röhrendamm-Vierländer Damm-Ausschläger Allee (West)

Also auf uns kommt noch einiges an Baumaßnahmen zu, allerdings haben wir jetzt erstmal eine Zeit Ruhe.

Euer Collin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.