Fachinformatiker bei der VHH: Wie wird man Systemdurchblicker?

In unserer aktuellen Jobkampagne sucht die VHH 1) DurchblickbehalterInnen,  2) MaschinenflüsterInnen, 3) FahrgastversteherInnen und auch 4) SystemdurchblickerInnen. Dahinter verbergen sich die VHH-Ausbildungsberufe 1) Kauffrau bzw. Kaufmann für Verkehrsservice, 2) Kraftfahrzeugmechatroniker/-in, 3) Fachkraft im Fahrbetrieb (FiF) und 4) Fachinformatiker/-in für Systemintegration. Die ersten drei Berufe bringt man oft mit einem Verkehrsunternehmen in Verbindung. Aber Informatik? Was macht man als Fachinformatiker für Systemintegration bei der VHH? Unsere aktuelle Marketing-Auszubildende Svea Wiese hat für den VHH-Azubiblog nachgefragt…


 

Jede Menge Kabel - nur als Fachinformatiker behält man da den Durchblick
Jede Menge Kabel – nur als Fachinformatiker behält man da den Durchblick

 

Jobwechsel mit der VHH

Erst vor kurzem hat Stephan Blaszczyk seine IT-Ausbildung bei der VHH abgeschlossen. Nun unterstützt er hier die Informatik-Abteilung als Fachinformatiker für Systemintegration. Bevor er zur VHH kam, sah sein Berufsalltag aber ganz anders aus…

Stephan hat nach seinem Berufsleben mit behinderten Menschen eines Tages bei Feierabend im Bus ein Plakat der VHH entdeckt und durchgelesen. Auf diesem war ein Aufruf für eine Ausbildung zum Fachinformatiker/-in für Systemintegration zu sehen. Dies weckte sein Interesse, denn er hilft Menschen sehr gerne in ihren Alltagsituationen und interessiert sich zugleich für den technischen Bereich.

 

Was macht man als Fachinformatiker für Systemintegration bei der VHH? Wir haben für den VHH-Azubiblog bei einem früheren Auszubildenden nachgefragt...
Stephan Blaszczyk bei der Arbeit als Ansprechpartner der EDV-Hotline

 

Die Aufgaben als Fachinformatiker in der Ausbildung

Bei der VHH konnte sich Stephan bei seinen Aufgaben als IT-Azubi mit Projektarbeiten zum Thema Infrastruktur auseinandersetzten, sowie Updates durchführen, Images entwickeln, Rechner auseinanderbauen und selbst installieren, die VHH eigene EDV-Hotline unterstützen und vieles mehr.

„Im Rudel bist du halt der Welpe“, so beschreibt Stephan die Situation in dem IT-Berufsfeld und meint damit, dass egal wann er Probleme o.ä. hatte, immer eine helfende Hand nicht weit entfernt war. Wenn Schwierigkeiten aufgetreten sind, hat sich sein Ausbildungsbetreuer mit Stephan hingesetzt und analysiert, wo geholfen werden musste, damit er seiner Arbeit weiter nachgehen konnte.

Umso länger Stephan in der Ausbildung war, desto mehr Verantwortung bekam er natürlich auch übertragen. Somit konnte Stephan am Ende seiner Ausbildung auch schon alleine den Mitarbeitern bei ihren alltäglichen Problemen helfen und sie unterstützen.

 

Fachinformatiker müssen sich nicht nur mit Software auskennen
Fachinformatiker müssen sich nicht nur mit Software auskennen

 

Ein echter Systemdurchblicker

Für Stephan war das spannendste bei seiner ganzen Ausbildungszeit, wenn es schwierige Fehler im System gab und er diesen auf den Grund gehen musste. Wenn er dann die Ursache gefunden hatte, hatte er ein richtig gutes Gefühl.

Erfolgreich hat Stephan am 22. Juni 2017 seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration beendet und kann nun noch mindestens 1 Jahr bei der VHH gute Berufserfahrungen sammeln.

 

Svea Wiese,
Auszubildende als Kauffrau für Verkehrsservice


Azubi bei der VHH werden!

Für das Ausbildungsjahr 2018 sucht die VHH wir übrigens wieder Auszubildende als Fachinformatiker/-in für Systemintegration.

Wer Interesse hat, kann einfach Kontakt zum Ausbildungsleiter Dieter Pargmann aufnehmen: Tel.: 040 / 725 94-280.

Die Bewerbungsunterlagen kann man an ausbildung@vhhbus.de senden.

Alternativ kann man auch das Bewerbungsformular der VHH nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.